Eindrücke von unseren Projekttagen: 25 Jahre Wiedervereinigung

„Abwechslungsreich, informativ, bedeutend, kreativ und interessant“ - so die Resonanz auf die Projekttage am 1. und 2. Oktober 2015, die sich um das 25-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung Deutschlands drehten.

Dabei konnten die Schüler zwischen elf Workshops wählen, die sowohl von Lehrern als auch von Schülern des Jahrgang 12 betreut wurden. Das Themenfeld reichte von kulturellen Aspekten und der Mauerkunst bis hin zur DDR als Überwachungsstaat und der Flucht aus diesem. Darüber hinaus wurde „der Umgang mit der DDR-Geschichte heute“ in einem Workshop thematisiert.

Zudem bekamen die Schüler die Gelegenheit, die Erfahrungen und Eindrücke von Zeitzeugen, aus erster Hand zu erfahren. Als besonderen Gast konnte unser Gymnasium den Präsidenten des DRK und ehemaligen Bundesinnenminister Dr. Rudolf Seiters begrüßen, der Fragen zu seiner Rolle bei der Wiedervereinigung beantwortete.

Alexandra S., Clara S.