„Europaschule in Niedersachsen“

Rezertifizierung des GBE zur „Europaschule in Niedersachen"

„Europaschulen in Niedersachsen haben das Ziel, Kenntnisse über Europa und europäische Institutionen zu fördern, die aktive Teilnahme an der Unionsbürgerschaft sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken und in besonderem Maße die Entwicklung interkultureller Kompetenzen zu ermöglichen und zu unterstützen. Das Schulprogramm ist an diesem Europaprofil ausgerichtet. Entsprechende unterrichtsergänzende Aktivitäten sind fester Bestandteil des schulischen Lebens.“

Dieses Zitat aus dem Erlass der Landesregierung zu den Europaschulen macht deutlich, welche Ansprüche an eine „Europaschule in Niedersachsen“ von Seiten der Landesregierung gestellt werden.

Im Schuljahr 2018/19 tragen derzeitig 170 Schulen den Titel einer „Europaschule in Niedersachen“.

Unserem GBE wurde im Jahre 2014 wie vielen anderen Schulen in Niedersachsen – Grundschulen, Oberschulen, Berufsbildenden Schulen, Integrierten Gesamtschulen und Gymnasien - dieser Titel nach einem Prüfungsverfahren verliehen. Für fünf Jahre waren die Schulen damit berechtigt, diesen Titel zu tragen.

Darüber haben wir uns damals schon sehr gefreut und tun dieses heute ebenso, da wir nach einer erneuten Überprüfung in einem Rezertifizierungsverfahren diesen Titel weiterhin für die nächsten fünf Jahre führen dürfen. In einer Zertifizierungsfeier „Europaschulen in Niedersachsen “, die am 21. Juni 2019 im Friedenssaal des Osnabrücker Rathauses stattfand, wurde unserer Schule, vertreten durch unsere Schulleiterin Frau Schlie und die Europabeauftragte des GBE Frau Seiters, die entsprechende Urkunde feierlich verliehen. Sie hängt demnächst an der Wand im Großen Forum neben dem Lehrerzimmer.

Der Friedenssaal des Osnabrücker Rathauses bildete dabei einen stimmungsvollen und als Sinnbild des europäischen Gedankens passenden Rahmen. Vertreter der Landesschulbehörde übereichten den Vertretern von 32 Schulen des Bezirks Weser-Ems ihre jeweilige Urkunde.

Musikalisch wurde die Feier vom Bläserquintett des Copernicus-Gymnasiums Löningen feierlich begleitet, das abschließend die Europahymne spielte. Mit dem gemeinsamen Singen der deutschen Nationalhymne endete die Verleihung der Zertifikate.

Wir sind stolz auf diese Auszeichnung und werden uns für die Dauer bis zur nächsten Rezertifizierung stets bemühen, Europa, seine Idee, seine Ziele und Werte, aber auch seine Probleme, vor die es gerade derzeit gestellt ist, möglichst schülernah, lebendig und für unsere Schülerinnen und Schüler motivierend in den Schulalltag zu integrieren. Denn Europa bedeutet, den Weg der Gemeinsamkeit, nicht der Einzelwege zu gehen, bedeutet, Demokratie im besten Sinne zu vermitteln und zu leben.

Dieser Aufgabe fühlen wir uns als „Europaschule in Niedersachsen“ selbstverständlich verpflichtet.

T. Seiters

Zurück