Projekt "EU - Von der Idee zur Wirklichkeit", Jg. 10

Gestaltung eines Filmes im Nachrichtenformat

Von Januar bis Februar 2013 haben die 10. Klassen im Politikunterricht an einem Europaprojekt teilgenommen. Aufgabe war die Erstellung eines Vortrages über das Thema “EU- von der Idee zur Wirklichkeit“. Die Aufgabe konnte als Open-Office-Präsentation, als Song, Plakat oder – wie von unserer Projektgruppe – als Film gelöst werden.

Im Unterricht wurden innerhalb des Zeitraumes die Fakten der EU- Entwicklung ausgearbeitet und dann in das jeweilige Vortragsmedium übertragen. Die Gestaltung unseres Filmes im Tagesschau-Format zog sich etwas länger hin, sodass wir uns noch zusätzlich zum Unterricht an zwei Nachmittagen treffen mussten. Jedoch hatten wir gerade bei der Auswahl der Kostüme für frühere Jahrzente viel Spaß. Als zum Beispiel am 7.2.1992 der Vertrag von Maastricht unterzeichnet wurde, suchten wir uns für das Jahr passende Klamotten aus den elterlichen Kleiderschränken und sprachen einen typischen Tageschautext in die Kamera.

Diese Prozedur haben wird dann für jedes einzelne der circa 20 wichtigen Ereignisse der Geschichte der EU durchgeführt. Letzendlich hatten wir genügend Material für die vorgegebenen fünf Minuten zusammen und mindestens dreimal so viel Outtake-Material mit lustigen Versprechern.

Insgesamt hat auf diese Weise Unterricht mal ganz anders stattgefunden!!

Filmteam: Marleen Pundt, Nila Bühning, Marcel Garbe, Leon Grothmann, Klasse 10L2

Zurück