Besuch bei dem Druckzentrum der NOZ

Besuch bei dem Druckzentrum der NOZ

Im März 2015 besuchten die achten Klassen im Rahmen des Deutschunterrichtes unter der Leitung von Frau Seiters die Redaktion der Neuen Osnabrücker Zeitung in Osnabrück. Auf diese Weise konnten sich die Schüler einen Eindruck vom Arbeitsalltag eines Journalisten machen und Fragen zur medialen Aufbereitung des politischen Tagesgeschehens stellen. Im Folgenden gibt es einen Schülerbericht über den Ausflug:

„Kaum sind wir im Druckzentrum angekommen, wurden wir herzlich begrüßt und es wurden Erinnerungsfotos geschossen. Direkt danach wurden wir in einen Konferenzraum geführt, in dem wir einige interessante Videoclips zur NOZ sahen.

Wir erfuhren zum Beispiel, dass...

  • die NOZ eine der meist zitierten Zeitungen im deutschen Fernsehen ist,
  • mit dem Druck meist bis tief in die Nacht gewartet wird, damit die Nachrichten so aktuell wie möglich sind.
  • und das die Druckauflage der NOZ ca. 159.510 Ausgaben beträgt.
Nach einer kurzen Verschnaufpause wurden wir in die Druckhalle geführt, in der wir die Massen an Papier sahen, die zum Drucken der ganzen Zeitung notwendig sind, die Druckmaschine, die alle Zeitungen druckt, und die Druckplatten, die für den Druck der Zeitung notwendig sind und jedes Mal neu hergestellt werden müssen. Wenn einmal mit dem Druck begonnen wird, wird er meist nicht mehr angehalten.
Es gab aber bereits die unangenehme Situation, dass mitten im Druckvorgang ein Schreibfehler entdeckt wurde und deshalb nochmal komplett von vorne mit dem Druck begonnen werden musste. Die Regel beim Drucken ist meistens, dass man zuerst die Ausgaben für die weit entfernten Regionen fertigstellt, z.B. für die Ems-Region, damit sie da noch rechtzeitig ankommen und ausgeteilt werden können. Zuletzt sahen wir noch die „Zustellungshalle“, in der die Zeitungen verladen und an die Ortschaften geliefert werden.
Trotz der vielen Zeitungen, die gedruckt werden, geht die Anzahl der Personen zurück, die die gedruckte Zeitung kaufen und lesen. Deshalb stellten wir uns auch die Frage: Kommt die gedruckte Zeitung aus der Mode und wird die digitale Zeitung bald unsere Nachrichtenwelt komplett erobern?
 
Die Vermutung: Wenn der Rückgang der Zeitungsleser so weitergeht, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis die NOZ komplett aus den Regalen verschwindet. Dieser Fall wird aber erst (wenn überhaupt) in vielen Jahren eintreffen. Und auch dafür wurde bereits gesorgt: Die Osnabrücker Zeitung ist auch als E-Paper erhältlich...

Alles in Allem war der Besuch im Druckzentrum also ein spannendes und informatives Erlebnis.“
 
Schüler des Jahrganges 8

Zurück