Belegungsverpflichtung für die gymnasiale Oberstufe

In Abhängigkeit des gewählten Profils müssen in der gymnasialen Oberstufe bestimmte Fächer belegt werden. Die ersten drei Prüfungsfächer, zu denen die Schwerpunktfächer zählen, werden dabei auf erhöhtem Anforderungsniveau, alle anderen Fächer auf grundlegendem Anforderungsniveau unterrichtet.

Es können nicht immer alle Kurswünsche berücksichtigt werden, da einige Kurse zu wenig angewählt werden und so nicht ausgebracht werden können. Im Einzelfall werden dann von den Oberstufenkoordinatoren Lösungen in Absprache mit den betroffenen Schülerinnen und Schülern entwickelt.

Aktuelle Regelung zur Belegungsverpflichtung (bis Jg. Abi19)

Jeder Schüler muss im Durchschnitt mindestens 34 Wochenstunden belegen. Dabei sind die folgenden Belegungsverpflichtungen zu beachten.

  Schwerpunkte       
  sprachl. mus.-künstl. gesells. math.-naturw. W.St. Hj.

Schwerpunktfächer

 

aus dem Sekundarbereich I fortgeführte Fremdsprache

Kunst oder Musik

Geschichte

Naturwissenschaft

4

4

weitere aus dem Sekundarbereich I fortgeführte Fremdsprache oder Deutsch Deutsch oder Mathematik Politik-Wirtschaft, Erdkunde, Religion  weitere Naturwissenschaft, oder Mathematik 4 4
Kernfächer

Deutsch oder weitere Fremdsprache   Deutsch Deutsch 4 4
  Fremdsprache Fremdsprache Fremdsprache 4 4
Mathematik Mathematik oder Deutsch (das Fach, das nicht Schwerpunktfach ist) Mathematik Mathematik 4 4
Ergänzungsfächer Naturwissenschaft Naturwissenschaft Naturwissenschaft   4 4
Musik, Kunst oder Darstellendes Spiel Musik, Kunst oder Darstellendes Spiel Musik, Kunst oder Darstellendes Spiel Musik, Kunst oder Darstellendes Spiel 2 2
Geschichte Geschichte   Geschichte 2 2
Politik-Wirtschaft Politik-Wirtschaft Politik-Wirtschaft (wenn nicht Schwerpunktfach) Politik-Wirtschaft 2 2
Religion, WuN Religion, WuN Religion, WuN (wenn nicht Schwerpunktfach) Religion, WuN 2 4
    weitere Fremdsprache, weitere Naturwissenschaft   4 2
Sport Sport Sport Sport 2 4
Seminarfach Seminarfach Seminarfach Seminarfach 2

4

Wahlfächer

Weitere Fächer

+ +

Neue Regelung zur Belegungsverpflichtung (ab Jg. Abi21)

Die folgenden Regelungen sind erstmals für den Abiturjahrgang 2021 gültig (also für den Jahrgang, der im Schuljahr 2018/19 die Einführungsphase der gymnasialen Oberstufe besucht).

Jeder Schüler muss im Durchschnitt mindestens 32 Wochenstunden belegen. Dabei sind die folgenden Belegungsverpflichtungen zu beachten.

  Schwerpunkte       
  sprachl. mus.-künstl. gesells. math.-naturw. W.St. Hj.

Schwerpunktfächer

("Leistungskurse")

 

aus dem Sekundarbereich I fortgeführte Fremdsprache

Kunst oder Musik

Geschichte

Naturwissenschaft oder Mathematik

5

4

weitere aus dem Sekundarbereich I fortgeführte Fremdsprache oder Deutsch Deutsch oder Mathematik Politik-Wirtschaft, Erdkunde, Religion  weitere Naturwissenschaft, oder Mathematik 5 4
Kernfächer

  
Deutsch oder weitere Fremdsprache   Deutsch Deutsch 3 4
  Fremdsprache Fremdsprache Fremdsprache 3 4
Mathematik Mathematik oder Deutsch (das Fach, das nicht Schwerpunktfach ist) Mathematik Mathematik 3 4
Ergänzungsfächer Naturwissenschaft Naturwissenschaft Naturwissenschaft Naturwissenschaft, weitere Naturwissenschaft oder Informatik 3 4
Musik, Kunst oder Darstellendes Spiel Musik, Kunst oder Darstellendes Spiel Musik, Kunst oder Darstellendes Spiel Musik, Kunst oder Darstellendes Spiel 3 2
Geschichte Geschichte   Geschichte 3 2
Politik-Wirtschaft Politik-Wirtschaft Politik-Wirtschaft Politik-Wirtschaft 3 2
Religion, WuN Religion, WuN Religion, WuN Religion, WuN 3 2
    weitere Fremdsprache, weitere Naturwissenschaft oder Informatik   3 2
Sport Sport Sport Sport 2 4
Seminarfach Seminarfach Seminarfach Seminarfach 2

3

Wahlfächer

Weitere Fächer

+ +

Auf den Seiten des niedersächsischen Vorschrifteninformationssystems kann die aktuell gültige Fassung im Detail nachgelesen werden.