Bundesjugendspiele Turnen der 7. Klassen

Bundesjugendspiele Turnen der 7. Klassen

Am 23.02.2018 fanden die alljährlichen Bundesjugendspiele der 7. Klassen im Turnen statt. Die Schülerinnen und Schüler absolvierten einen turnerischen Dreikampf, wobei sie aus den Disziplinen Bodenturnen, Stufenbarren, Parallelbarren, Reck und Sprung auswählen konnten. In jeder Disziplin konnten maximal 8 Punkte erturnt werden (5 Punkte für die höchste Ausgangsschwierigkeit der Übung und zusätzlich maximal drei Punkte für die technisch saubere Ausführung).

Von der 1. bis zur 4. Stunde herrschte in der Sporthalle eine ausgelassene, aber auch konzentrierte Wettkampfatmosphäre. Die Schülerinnen und Schüler sind im Sportunterricht der vorangegangenen Wochen auf den Wettkampf vorbereitet worden und konnten nun ihr Können unter Beweis stellen. Alle Schülerinnen und Schüler gaben ihr Bestes und versuchten durch Übungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad und eine möglichst schöne Ausführung viele Punkte zu erzielen. Besonders erfolgreiche Wettkämpfer wurden ab 17 Punkten mit einer Siegerurkunde und ab 20 Punkten mit einer Ehrenurkunde (unterschrieben vom aktuellen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier) belohnt.
 
 
Wi

Zurück