"Grenzen überwinden?! Das Ende des Kalten Krieges und dessen Auswirkungen im europäischen Kontext - gestern-heute-morgen"

DOMINO (Durchbrechen, Orientieren, Miteinander sein, In Europa, Nachbarn werden, Oeffnen)

Das Erasmus Plus-Projekt mit dem obigen Namen wird über einen Zeitraum von 2 Jahren Schülerinnen und Schüler und auch Lehrer von drei europäischen Schulen zusammenbringen, um somit einen Beitrag zur Vergegenwärtigung unserer europäischen Wertegemeinschaft zu leisten. Die deutschen Teilnehmer dieses Projektes sind die Schülerinnen und Schüler der Europa-AG am GBE, die von Fr. Lamott und Hr. Listemann geleitet wird.

Was ist überhaupt Erasmus-Plus?

"Das Bildungsprogramm Erasmus+ der EU (2014 - 2020) integriert eine Vielzahl früherer Programme und ist mit einem Budget in Höhe von 14,8 Mrd. Euro ausgestattet", was auf der Homepage des Pädagogischen Austauschdienstes deutlich wird. Zudem sollten laut KMK mehr "als vier Millionen Menschen [...] bis 2020 von den EU-Mitteln profitieren." Darüberhinaus solle das "Programm [...] Kompetenzen und Beschäftigungsfähigkeit verbessern und die Modernisierung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung und der Kinder- und Jugendhilfe voranbringen", so skizziert der Pädagogische Austauschdienst Ziel und Zweck des Programmes.

Bei dem Programm Erasmus-Plus handelt es sich um einen Austausch im Rahmen von strategischen Schulpartnerschaften auf europäischer Ebene, das vom Pädagogischen Austauschdienst der KMK-Konferenz gefördert wird. Konkret nimmt das GBE an der "Leitaktion 2" teil. Hierbei geht es um "Zusammenarbeit zur Förderung von Innovation und zum Austausch von bewährten Verfahren" (www.kmk.org). Strategische Partnerschaften können in unterschiedlichen Projekttypen stattfinden: Strategische Schulpartnerschaften, Strategische Regio-Partnerschaften und Strategische Partnerschaften im Schulbereich.

Teilnehmende Schulen sind das Gymnasium Bad Essen, CCNV in Harderwijk (Niederlande) und GELDE Sapon (Griechenland). Dabei fungiert das Gymnasium Bad Essen als Koordinator dieses internationalen Projektes. Für das GBE übernehmen Frau Lamott und Herr Listemann die Koordination.

Worum geht es in diesem Projekt?

Entsprechend dem Projektthema "Grenzen überwinden?!" sollen Schülerinnen und Schüler der Klassen 10 und 11 sich multidimensional und multiperspektivisch unter Einbeziehung verschiedener Medien mit den Umständen der Zeitenwende im Kontext des Kalten Krieges auseinandersetzen.

Hier finden Sie im Folgenden Berichte von unseren Austauschtreffen mit Fotos und Exkursionsberichte der AG im Rahmen des Projektes:

Neuigkeiten - Erasmus Plus-Projekt

17.12.2016

Erasmus-Plus-Partner aus GR und NL zu Gast in Bad Essen

Vom 12. bis 15. Dezember fand ein erneutes Projekttreffen des Erasmus-Plus-Projektes am GBE statt. Neun griechische Schülerinnen und drei Lehrkräfte waren zu Gast in Bad Essen, außerdem besuchten uns die niederländischen Schüler an einem Tag.

Weiterlesen …

20.10.2016

Dritter Teil des Erasmus-Plus-Projektes in Griechenland

In der letzten Septemberwoche fand in der griechischen Gemeinde Sapes in Thrakien das dritte Projektaustauschtreffen mit den beiden Partnerschulen CCNV Harderwijk (Niederlande) und GELDE Sapon (Griechenland) statt.

Weiterlesen …

20.09.2016

Projektvorarbeit der AG im September 2016

Die Teilnehmer der AG arbeiteten nach den Sommerferien an ihren Produkten für den Projektaustausch mit den niederländischen und griechischen Schülerinnen und Schülern der Erasmus-Plus-Gruppe in Sapes, Griechenland. Dieses Mal war das Thema die "Zukunft Europas" mit all ihren Chancen und Unwägbarkeiten..........

Weiterlesen …

23.08.2016

Zweiter Teil des Erasmus-Plus-Projektes in den Niederlanden

Vom 11.04 bis zum 15.04.2016 fand das zweite Austauschtreffen der drei Schülergruppen aus Deutschland, den Niederlanden und Griechenland in Harderwijk in den Niederlanden statt. Unsere Gruppe ist zusammen mit den Schülern des Niederlandeaustausches, der von Herrn Strunk und Frau Vogt organisiert wird, nach Harderwijk gefahren. Begleitet wurde die Erasmus-Plus-Gruppe von Frau Lamott und Herrn Listemann.

Weiterlesen …

09.05.2016

Erster Teil des Erasmus-Plus-Projektes in Deutschland

Am 28. September 2015 startete der Austausch der Europa-AG des GBE im Rahmen des Erasmus-Plus-Projektes „DOMINO“. Beteiligt waren die Schüler des GBE und der niederländischen Austauschschule CCNV. Ursprünglich war auch die Beteiligung von griechischen Schülern geplant, aber diese durften nicht anreisen, da in Griechenland die Behörden Schulfahrten ins Ausland genehmigen müssen...

Weiterlesen …